Ursprung des Kaschmirs

In den Hochebenen des Himalaya in Ladakh liegt der Ursprung der authentischen Kaschmir Wolle.

Auf einer Höhe von 4 500 Metern lebt die Capra Hircus, eine heute gezähmte Ziege, auch unter dem Namen Pashmina bekannt. Um den langen Winter von fast 6 Monate und die extremen Temperaturen (bis -40°C) überstehen zu können, ist das Tier mit einem Fell mit langen Haaren und einer extrem flauschigen Unterwolle ausgestattet. Dieses Unterkleid, dass die Ziegen bei dem Fellwechsel im Frühjahr verlieren, werden in Kashmir seit Jahrhunderten zu luxuriösen Schals verarbeitet.

Kashmir hält heute 0,1 % des Weltbestands an Capra Hircus Ziegen. Die Zucht ist noch sehr ursprünglich und ist die wichtigste Einnahmequelle der Changpa Nomaden. Pro Tier wird nur ca.100 - 150 Gramm Wolle pro Jahr gewonnen. Für einen Schal ist die Wolle von 1-2 Ziegen nötig.

Übrigens: Seinen Namen "Kaschmir" oder auch "Cashmere" geschrieben, erhielt das kostbare Material, weil es in Kashmir - auf der legendären Seidenroute - entdeckt wurde. Der Name der Region ist zum Inbegriff des edlen Materials geworden.

 

  • Created on .
Folge uns auf Instagram
FOLGE UNS

PURE KASHMIR

Theresiengasse 1
2500 Baden
+43(0)676 4488999
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEWSLETTER

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Einladungen zu exklusiven Events sowie besondere Angebote. 

ÖFFNUNGSZEITEN

Sommer Öffnungszeiten 

Montag - Freitag
11:00 - 13:00 Uhr
14:30 - 18:00 Uhr

Samstag
10:00 - 15:00 Uhr


 

PURE KASHMIR

aus Kashmir

© Copyright 2018-2019 PURE KASHMIR. Alle Rechte vorbehalten. Webdesign bedesigned