Pure Kashmir Produktion

  • Pure Kashmir Produktion - Aufdruck manuel
  • Produktion Pure Kashmir - Mitarbeiter
  • Produktion von Pure Kashmir - manuele Sticken
  • Pure Kashmir Produktion - Aufdruck manuel
  • Produktion Pure Kashmir - Mitarbeiter
  • Produktion von Pure Kashmir - manuele Sticken

Schals mit Charakter und Seele

 

Unsere nachhaltige Kollektion ist auch ein Herzensprojekt von PURE KASHMIR, denn in Kashmir leben viele Familien von der Fertigung edler Pashmina Schals. Diese Familien haben sich der Bewahrung ihres wertvollen Kulturgutes verschrieben.

Im Zeitalter von Billig-Labels und maschineller Kaschmir-Massenfertigung gerät dieses Erbe leicht in Vergessenheit und wird verdrängt.

Das zu verhindern ist unsere Passion. Gemeinsam wollen wir die Liebe und Leidenschaft für diese außergewöhnliche Handwerkstradition teilen. Ihre reichhaltige und wunderbare Geschichte erzählen, sodass das Erbe Kashmirs lebendig bleibt.

 

 

  • Changpa Ziege - Pure Kashmir Wolle
  • Pure Kashmir Schal
  • Pure Kashmir Schal
  • pure-kaschmir-babykaschmir-weiss
  • Changpa Ziege - Pure Kashmir Wolle
  • Pure Kashmir Schal
  • Pure Kashmir Schal
  • pure-kaschmir-babykaschmir-weiss

Von der Ziege zum Schal

Unser Kaschmir stammt von den Changra-Ziegen, einer Ziegen-Rasse, die hoch im Himalaya auf über 4.500 Metern leben. Gehütet werden die Ziegen von den Changpa-Nomaden, die Sommer wie Winter mit ihnen leben.

Einmal im Jahr im Frühling zum Fellwechsel der Tiere wird die flauschige Unterwolle sorgsam ausgekämmt. Für die Tiere ist das wie eine angenehme Massage. Die Wolle wird sortiert und gereinigt.

Je nachdem von welcher Körper-Region die Wolle stammt, unterscheidet man nach Qualitäten. Die feinste Wolle stammt vom Hals und Bauch.

Auch das Alter der Ziegen spielt bei der Qualität eine große Rolle. Die flauschigste Wolle stammt von den Baby-Ziegen. Ihr „first cut“ - so wird die Wolle beim ersten Fellwechsel genannt, ist die kostbarste aller Qualitäten. Daraus werden traditionell die edelsten aller Schals wie z.B. echte Kani- oder Sozni-Schals gefertigt an denen Handwerksmeister bis zu einem Jahr arbeiten.

Von Ladakh nach Srinagar - der Weg der Wolle

Einmal im Jahr macht sich Shabirs Familie auf, um die kostbare Rohwolle zu kaufen. Der Weg führt sie von Srinagar 500 km über holprige Straßen und 5000er Bergpässe bis nach Leh, das auf 3.500 Metern liegt. Von dort gehts dann mit Lasten-Ponys zwei Tage zu Fuß zu den Changpa-Nomaden. Denn dort oben gibt es keine Straßen oder Infrastruktur.

Die Handelsbeziehungen mit den Nomaden sind über Generationen gewachsen. Denn die kostbare Pashmina Wolle wird nur an Landsleute verkauft. Einen kleinen Teil erhält die Regierung. Der Rest wird in Kashmir verarbeitet. Somit wird ausgeschlossen, dass diese wertvolle Wolle in den Export gelangt um die Existenz und das Einkommen der Changpa-Nomaden zu sichern.

Der Einkauf gleicht jedes Jahr einem Fest. Es wird gefeilscht, über Qualitäten und Menge diskutiert - am Ende gibt es immer ein großes Festmahl und Segnung für die kommende Saison.

Zurück in Srinagar wird die kostbare Wolle nochmals gewogen, nach Güteklasse sortiert und an die Handwerksfamilien verteilt.

  • Produktion von Pure Kashmir - Spinnen
  • Produktion von Pure Kashmir - Spinnen vor Ort in Kashmir
  • Produktion von Pure Kashmir - Spinnen
  • Produktion von Pure Kashmir - Spinnen vor Ort in Kashmir

Die Wolle aus denen zarte Träume gesponnen werden.

Das Spinnen beherrscht in Kashmir so gut wie jede Frau, wobei zumeist ist dies typische „Oma-Arbeit“. Sie haben ein ruhiges Händchen und die nötige Geduld, um aus der flauschigen Rohwolle feinste Fäden zu spinnen.

Gesponnen wird auf handbetriebenen Spinnrädern, denn keine Maschine schafft es, die hauchzarten Fäden so fein zu verspinnen, wie es die geübten Hände der Spinnerinnen tun könnten.

Und weil reines Pashmina Kaschmir so hauchzart ist, werden mehrere Fäden zusammengesponnen. Dies macht unsere Schals auch besonders robust, sodass man sie sogar in der Waschmaschine waschen kann.

 

  • Pure Kashmir Produktion von Pure Kashmir - Kani Webstuhl
  • Komplizierte Gebrauchsanweisung für das Weben
  • Produktion von Pure Kashmir mit Webstuhl
  • Produktion von Pure Kashmir - Kaschmir Schal grau
  • Pure Kashmir Produktion von Pure Kashmir - Kani Webstuhl
  • Komplizierte Gebrauchsanweisung für das Weben
  • Produktion von Pure Kashmir mit Webstuhl
  • Produktion von Pure Kashmir - Kaschmir Schal grau

Handwerkskunst in Vollendung

Eine typische Kashmirische Weber-Familie besitzt einen oder zwei Webstühle, die im eigenen Haus stehen. Sie werden sowohl von Männern als auch von Frauen bedient. Anders als bei uns gibt es ein Kashmir keine fixen Arbeitszeiten. Gearbeitet wird, wenn Zeit ist - neben Hausarbeit, Kindererziehung und Kochen. Je nachdem wie kunstvoll ein Schal gefertigt wird, arbeiten die Weber zwischen einem halben Tag und mehren Monaten an einem Stück. Hier fließt die ganze Liebe und Leidenschaft der Weber in „ihren“ Schal - etwas, das man förmlich spüren kann.

Shabir sagt immer "Jeder Schal wird mit dem Bewusstsein gewebt, dass es einen ganz besonderen Menschen gibt, für den er gefertigt wird." 

  • Pure Kashmir faerben in Kupfer Kessel
  • Färben von Pure Kashmir
  • Färben von Pure Kashmir
  • Farbabgleich beim faerben von Kaschmir Schal
  • Färben von Pure Kashmir
  • Pure Kashmir faerben in Kupfer Kessel
  • Färben von Pure Kashmir
  • Färben von Pure Kashmir
  • Farbabgleich beim faerben von Kaschmir Schal
  • Färben von Pure Kashmir

Färben von Kaschmir Wolle

In Kashmir wird traditionell in Kupfer-Kesseln gefärbt. Diese rund 10 Liter fassenden Kesseln stehen auf offenen Feuerstellen. In das kochende Wasser wird fachmännisch und mit unwahrscheinlich gutem Augenmaß Farbpulver, dass aus Pflanzen gewonnen wird, aufgelöst. Aus 12 Grund-Farben werden rund hundert Farb-Schattierungen gemischt. Und weil das Farbmischen von Hand erfolgt, gleicht auch kaum ein Schal dem anderen.

Kupfer wird in Indien auch für Kochgeschirr verwendet. Dem Edel-Metall schreibt man viele Heilwirkungen zu - nicht verwunderlich also, dass für das Färben der kostbaren Pashmina-Schals nur reine Kupfer-Kesseln verwendet werden. Nach dem Färben werden die Schals zum Trocknen aufgehängt, gebügelt und durchlaufen eine strenge Qualitätskontrolle bevor Sie in unsere Läden kommen.

Jeder Schal hat seinen ganz individuellen Charakter. Er trägt die Handschrift vieler involvierter Menschen. Unsere Pashmina Schals sind nicht „perfekt“. Das wäre nur bei einer maschinellen Massenfertigung möglich und das ist nicht unsere Philosophie.

Natürliche Abweichungen in Muster, Farbe, Größe und Struktur zeigen von der Handarbeit der Menschen. Was unsere Schals auszeichnet: Ein echter zeitloser Pashmina Schal hält ein Leben lang.

Folge uns auf Instagram
FOLGE UNS

PURE KASHMIR

Theresiengasse 1
2500 Baden
+43(0)676 4488999
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEWSLETTER

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Einladungen zu exklusiven Events sowie besondere Angebote. 

ÖFFNUNGSZEITEN

Sommer Öffnungszeiten 

Montag - Freitag
11:00 - 13:00 Uhr
14:30 - 18:00 Uhr

Samstag
10:00 - 15:00 Uhr


 

PURE KASHMIR

aus Kashmir

© Copyright 2018-2019 PURE KASHMIR. Alle Rechte vorbehalten. Webdesign bedesigned